Bekanntmachungen

Röntgendiffraktometer in Transmissionsgeometrie
Vergabeart:BVergG - Oberschwellenbereich: Offenes Verfahren
Art des Auftrags:Lieferauftrag
Auftraggeber:Universität Innsbruck
Beginn:2024-05-23 08:49:00
Ende:2024-07-02 10:00:00
Text: Beschaffung eines (1) Röntgendiffraktometers in Transmissionsgeometrie mit High-Throughput sowie modularem temperatur- und feuchtegeregeltem Probenträgersystem (samt den erforderlichen Dienstleistungen der Lieferung, der Einbringung, des Aufbaus samt Montage, Installation, Verkabelung und Inbetriebnahme, der Durchführung der Abnahme, Einweisung, Anwender-Schulung und Endabnahme sowie der Erstellung einer Dokumentation) für das Institut für Pharmazie der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Innsbruck.
Erfüllungsort:A-6020 Innsbruck, Innrain 52c, 2. OG., Labor Nr. 3O210 (Aufstellungsort)
Erfüllungszeitraum/LieferterminInnerhalb von maximal 180 ganzen Tagen ab dem Zeitpunkt der schriftlichen Auftragserteilung
Kontakt: Der Kontakt zur Auftraggeberin ist ausschließlich über ihr Beschaffungsportal https://uibk.vemap.com sowie ausschließlich in deutscher Sprache herzustellen.
CPV-Codes: 38530000-9
38000000-5
NUTS-Code: AT332
Weitere vergaberechtliche Informationen:1) Der Bieter (Die Bietergemeinschaft) kann im Zeitraum zwischen dem 27/05/2024 und dem 20/06/2024 eine Besichtigung des Erfüllungs- und Aufstellungsortes durchführen, um Kenntnis über die dort vorliegenden Gegebenheiten und Erschwernisse zu erlangen. Sofern der Bieter (die Bietergemeinschaft) diese Möglichkeit in Anspruch nehmen will, hat er (sie) bis spätestens 18/06/2024, 23:59:59 Uhr eine entsprechende Anfrage zur Besichtigung über das Beschaffungsportal der Auftraggeberin zu stellen.

2) Der Zeitpunkt des Ablaufs der gegenständlichen Auskunfts-/Anfragefrist wird mit 25/06/2024, 23:59:59 Uhr bestimmt.

3) Die gegenständlich ausgeschriebene Gesamtleistung hat innerhalb von maximal 180 ganzen Tagen erfüllt zu sein. Der Erfüllungszeitraum beginnt mit dem Zeitpunkt der schriftlichen Auftragserteilung und endet mit dem Zeitpunkt der erfolgreichen Abnahme der beim Auftragnehmer beauftragten Gesamtleistung.

Verfahrensunterlagen

  • Deckblatt.pdf
  • Beilage Nr 1 - Anhang IX sowie §§ 78, 79 Z 1 und 82 BVergG 2018 sowie Auszug VbVG.pdf
  • Beilage Nr 2 - Einbringungsmöglichkeiten.pdf
  • Formblatt Nr 4 - Vollmacht.docx
  • Formblatt Nr 5 - Rechtsgültige Unterfertigung.docx
  • Formblatt Nr 6 - Jeweilige Nichtanwendung der AGB der leistungserbringenden und verfahrensbeteiligten Unternehmer.docx
  • Formblatt Nr 7 - Erklärung über Umsatzerlöse.docx
  • Formblatt Nr 8 - Beschreibungen und oder Fotografien der zu liefernden Waren.docx
  • VU Röntgendiffraktometer.docx
  • Wichtige Information - bitte lesen.pdf


Bitte bewerben Sie sich hier für dieses Verfahren, um

  • Zugriff auf alle Unterlagen und Datenträger zu erhalten
  • über alle Änderungen (Fragenbeantwortungen, Berichtigungen, Fristverlängerungen, Nachrichten, usw.) an die angegebene E-Mail-Adresse informiert zu werden
  • Angebote und Teilnahmeanträge abgeben zu können

Zur Bewerbung für dieses Verfahren

1. Beschaffer

1.1 Beschaffer

Offizielle Bezeichnung: Universität Innsbruck
Rechtsform des Erwerbers: Einrichtung des öffentlichen Rechts
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Bildung

2. Verfahren

2.1 Verfahren

Titel: Röntgendiffraktometer in Transmissionsgeometrie
Beschreibung: Beschaffung eines (1) Röntgendiffraktometers in Transmissionsgeometrie mit High-Throughput sowie modularem temperatur- und feuchtegeregeltem Probenträgersystem (samt den erforderlichen Dienstleistungen der Lieferung, der Einbringung, des Aufbaus samt Montage, Installation, Verkabelung und Inbetriebnahme, der Durchführung der Abnahme, Einweisung, Anwender-Schulung und Endabnahme sowie der Erstellung einer Dokumentation) für das Institut für Pharmazie der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Innsbruck.
Kennung des Verfahrens: 015a8888-3979-4939-bbb4-1a6cc16af185
Interne Kennung: 265267/24
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Das Verfahren wird beschleunigt: nein

2.1.1 Zweck

Art des Auftrags: Lieferungen
Haupteinstufung (cpv): 38530000 Diffraktionsgeräte
Zusätzliche Einstufung (cpv): 38000000 Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)

2.1.2 Erfüllungsort

Postanschrift: Universität Innsbruck, Institut für Pharmazie, Innrain 52c, 2. OG., Labor Nr. 3O210.
Stadt: Innsbruck
Postleitzahl: 6020
Land, Gliederung (NUTS): Innsbruck (AT332)
Land: Österreich

2.1.4 Allgemeine Informationen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

2.1.6 Ausschlussgründe

Der Zahlungsunfähigkeit vergleichbare Lage gemäß nationaler Rechtsvorschriften: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Konkurs: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Korruption: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Vergleichsverfahren: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Vereinbarungen mit anderen Wirtschaftsteilnehmern zur Verzerrung des Wettbewerbs: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Verstoß gegen umweltrechtliche Verpflichtungen: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Betrugsbekämpfung: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Kinderarbeit und andere Formen des Menschenhandels: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Zahlungsunfähigkeit: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Verstoß gegen arbeitsrechtliche Verpflichtungen: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Verwaltung der Vermögenswerte durch einen Insolvenzverwalter: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Falsche Angaben, verweigerte Informationen, die nicht in der Lage sind, die erforderlichen Unterlagen vorzulegen, und haben vertrauliche Informationen über dieses Verfahren erhalten.: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Rein innerstaatliche Ausschlussgründe: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Interessenkonflikt aufgrund seiner Teilnahme an dem Vergabeverfahren: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Direkte oder indirekte Beteiligung an der Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Schwere Verfehlung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Vorzeitige Beendigung, Schadensersatz oder andere vergleichbare Sanktionen: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Verstoß gegen sozialrechtliche Verpflichtungen: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Einstellung der gewerblichen Tätigkeit: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Entrichtung von Steuern: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.
Terroristische Straftaten oder Straftaten im Zusammenhang mit terroristischen Aktivitäten: Gemäß den diesbezüglich entsprechenden vergaberechtlichen Vorgaben des österreichischen Bundesvergabegesetzes „BVergG 2018“ (in der zum Zeitpunkt der Einleitung dieses Vergabeverfahrens geltenden Fassung) sowie den diesbezüglich entsprechenden Festlegungen in den gegenständlichen Verfahrensunterlagen.

5. Los

5.1 Technische ID des Loses: LOT-0001

Titel: Röntgendiffraktometer in Transmissionsgeometrie
Beschreibung: Beschaffung eines (1) Röntgendiffraktometers in Transmissionsgeometrie mit High-Throughput sowie modularem temperatur- und feuchtegeregeltem Probenträgersystem (samt den erforderlichen Dienstleistungen der Lieferung, der Einbringung, des Aufbaus samt Montage, Installation, Verkabelung und Inbetriebnahme, der Durchführung der Abnahme, Einweisung, Anwender-Schulung und Endabnahme sowie der Erstellung einer Dokumentation) für das Institut für Pharmazie der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Innsbruck.
Interne Kennung: 265267/24

5.1.1 Zweck

Art des Auftrags: Lieferungen
Haupteinstufung (cpv): 38530000 Diffraktionsgeräte

5.1.2 Erfüllungsort

Postanschrift: Universität Innsbruck, Institut für Pharmazie, Innrain 52c, 2. OG., Labor Nr. 3O210.
Stadt: Innsbruck
Postleitzahl: 6020
Land, Gliederung (NUTS): Innsbruck (AT332)
Land: Österreich
Zusätzliche Informationen:

5.1.6 Allgemeine Informationen

Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Zusätzliche Informationen: 1) In Pos. 5.1.12 dieser Bekanntmachung ("Bedingungen für die Auftragsvergabe") werden Variantenangebote als „erforderlich“ bestimmt. Dabei wird dieses Erfordernis wie folgt bestimmt: Ein Variantenangebot ist ausschließlich hinsichtlich der Möglichkeit, dass sich die Auftraggeberin entscheidet, anstelle der in Normalposition 5.3.5 N der gegenständlichen Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx" bestimmten Leistung ("Hochdurchsatz Feuchtekammer") jene der Wahlposition 5.5.1 E der gegenständlichen Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx" ("Integration der im Besitz der Auftraggeberin befindlichen MHC-Trans [Paar-HTS Transmission-Feuchtekammer mit MHG-Feuchtegenerator]") zu beauftragen, möglich; andere Variantenangebote sind im Rahmen des gegenständlichen Vergabeverfahrens nicht zugelassen.Der Bieter (Die Bietergemeinschaft) hat die Wahlposition 5.5.1 E der gegenständlichen Verfahrensunterlage „VU Röntgendiffraktometer.docx“ in jedem Fall anzubieten und in seinem (ihrem) gegenständlichen Angebot entsprechend auszupreisen.2) Im Rahmen der Angebotsöffnung ist die Teilnahme des Bieters (der Mitglieder der Bietergemeinschaft) sowie des (der) allfällig durch ihn (sie) zur Erfüllung des gegenständlichen Auftrags hinzugezogenen Subunternehmer(s) nicht zulässig.3) Der Erfüllungszeitraum für die durch den Bieter (die Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotene Gesamtleistung beträgt maximal 180 ganze Tage. Der Erfüllungszeitraum beginnt mit dem Zeitpunkt der schriftlichen Auftragserteilung und endet mit dem Zeitpunkt der erfolgreichen Abnahme der beim Auftragnehmer beauftragten Gesamtleistung.

5.1.9 Eignungskriterien

Kriterium:
Art: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

5.1.10 Zuschlagskriterien

Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Beschreibung: Die angegebene Gesamt-Gewichtung des "Preises" setzt sich aus folgenden einzelnen und voneinander getrennten Zuschlagskriterien zusammen: 1) Gesamtpreis (exkl. USt.) im Angebot des Bieters (der Bietergemeinschaft) für sämtliche in Pos. 5 der gegenständlichen Verfahrensunterlage „VU Röntgendiffraktometer.docx“ (davon sind ebenso sämtliche in Pos. 5 der gegenständlichen Verfahrensunterlage „VU Röntgendiffraktometer.docx“ enthaltenen Sub- und Unterpositionen umschlossen, Anm.) ausgeschriebenen Normalpositionen: Gewichtung 50,00 2) "Stundensatz für die fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. für die fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers für die Durchführung von Service-, Reparatur- und Instandsetzungsdienstleistungen an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung (dies während des durch ihn [sie] gegenständlich angebotenen Gewährleistungszeitraums)" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 1,25; 3) "Stundensatz für die fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. für die fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers für die Durchführung von Wartungs-, Anlagen- und Systemüberprüfungsleistungenn an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung (dies während des durch ihn [sie] gegenständlich angebotenen Gewährleistungszeitraums)" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 1,25; 4) "Stundensatz für die fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. für die fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers für die Durchführung von Service-, Reparatur- und Instandsetzungsdienstleistungen an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung (dies außerhalb des durch ihn [sie] gegenständlich angebotenen Gewährleistungszeitraums)" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 1,25; 5) "Stundensatz für die fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. für die fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers für die Durchführung von Wartungs-, Anlagen- und Systemüberprüfungsleistungenn an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung (dies außerhalb des durch ihn [sie] gegenständlich angebotenen Gewährleistungszeitraums)" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 1,25.
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 55
Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Schrittweite des Diffraktometers; Genauigkeit des Goniometers; Temperaturfenster der Temperaturkammer
Beschreibung: Die angegebene Gesamt-Gewichtung "der Schrittweite des Diffraktometers, der Genauigkeit des Goniometers sowie des Temperaturfensters der Temperaturkammer" setzt sich aus folgenden einzelnen und voneinander getrennten Zuschlagskriterien zusammen: 1) "Im Betrieb bestmöglich erreichbare Schrittweite des im Angebot des Bieters (der Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Diffraktometers" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 6,00;2) "Im Betrieb bestmöglich erreichbare Genauigkeit des Goniometers des im Angebot des Bieters (der Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Diffraktometers" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 6,00;3) "Im Betrieb größtmöglich nutzbares Temperaturfenster der im Angebot des Bieters (der Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Temperaturkammer" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 6,00.
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 18
Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: "Reaktionszeitraum Techniker" für Service, Reparatur und Wartung inner- u. außerhalb des angebotenen Gewährleistungszeitraums
Beschreibung: Die angegebene Gesamt-Gewichtung des "Reaktionszeitraums Techniker für Service, Reparatur und Wartung inner- u. außerhalb des angebotenen Gewährleistungszeitraums" setzt sich aus folgenden einzelnen und voneinander getrennten Zuschlagskriterien zusammen: 1) "Reaktionszeitraum der fachlich qualifizierten und entsprechend ausgebildeten technischen Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. der fachlich qualifizierten und entsprechend ausgebildeten technischen Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers für die Durchführung von Service-, Reparatur- und Instandsetzungsdienstleistungen an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung (dies während des durch ihn [sie] gegenständlich angebotenen Gewährleistungszeitraums)" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 1,25;2) "Reaktionszeitraum der fachlich qualifizierten und entsprechend ausgebildeten technischen Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. der fachlich qualifizierten und entsprechend ausgebildeten technischen Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers für die Durchführung von Wartungs-, Anlagen- und Systemüberprüfungsdienstleistungen an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung (dies während des durch ihn [sie] gegenständlich angebotenen Gewährleistungszeitraums)" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 1,25;3) "Reaktionszeitraum der fachlich qualifizierten und entsprechend ausgebildeten technischen Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. der fachlich qualifizierten und entsprechend ausgebildeten technischen Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers für die Durchführung von Service-, Reparatur- und Instandsetzungsdienstleistungen an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung (dies außerhalb des durch ihn [sie] gegenständlich angebotenen Gewährleistungszeitraums)" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 1,25;4) "Reaktionszeitraum der fachlich qualifizierten und entsprechend ausgebildeten technischen Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. der fachlich qualifizierten und entsprechend ausgebildeten technischen Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers für die Durchführung von Wartungs-, Anlagen- und Systemüberprüfungsdienstleistungen an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung (dies außerhalb des durch ihn [sie] gegenständlich angebotenen Gewährleistungszeitraums)" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 1,25.
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 5
Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Erfüllungszeitraum, Nachschaffungszeitraum, Gewährleistungszeitraum
Beschreibung: Die angegebene Gesamt-Gewichtung "des Erfüllungszeitraums, des Nachschaffungszeitraums sowie des Gewährleistungszeitraums" setzt sich aus folgenden einzelnen und voneinander getrennten Zuschlagskriterien zusammen: 1) "Erfüllungszeitraum für die durch den Bieter (die Bietergemeinschaft) im Rahmen des gegenständlichen Vergabeverfahrens angebotene Gesamtleistung" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 4,00;2) "Zeitliches Ausmaß des Nachschaffungszeitraums von Verschleiß- und Ersatzteilen für sämtliche Teilleistungen der durch den Bieter (die Bietergemeinschaft) im Rahmen des gegenständlichen Vergabeverfahrens angebotenen Gesamtleistung" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 4,00;3) "Zeitliches Ausmaß des durch den Bieter (die Bietergemeinschaft) angebotenen Gewährleistungszeitraums für sämtliche Teilleistungen der durch ihn (sie) im Rahmen des gegenständlichen Vergabeverfahrens angebotenen Gesamtleistung" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx": Gewichtung 3,50.
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 11,5
Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Zeitraum des technischen Supports
Beschreibung: "Zeitraum des technischen Supports durch eine fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. durch eine fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx".
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 2
Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Möglichkeit des verwendungsfähigen Importierens von Dateiformaten anderer Diffraktometer-Software-Hersteller
Beschreibung: "Möglichkeit des verwendungsfähigen Importierens von Dateiformaten anderer Diffraktometer-Software-Hersteller in die durch den Bieter (die Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotene Diffraktometer-Software" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx".
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 1,5
Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Möglichkeit des eigenständigen Austauschs der Röntgenröhre
Beschreibung: "Möglichkeit des eigenständigen Austauschs der durch den Bieter (die Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Röntgenröhre durch den Anwender (Nutzer), dies außerhalb des durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) angebotenen Gewährleistungszeitraums" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx".
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 5
Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Zeitraum des kostenlosen technischen Supports
Beschreibung: "Zeitraum des kostenlosen technischen Supports durch eine fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des Bieters (der Bietergemeinschaft) bzw. durch eine fachlich qualifizierte und entsprechend ausgebildete technische Fachkraft des in der Auftragskette dieses Bieters (dieser Bietergemeinschaft) diesbezüglich leistungserbringenden Unternehmers an der durch diesen Bieter (diese Bietergemeinschaft) gegenständlich angebotenen Gesamtleistung" gemäß den diesbezüglich entsprechenden Bestimmungen der Verfahrensunterlage "VU Röntgendiffraktometer.docx".
Gewichtung (Prozentanteil, genau): 2

5.1.11 Auftragsunterlagen

Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 25/06/2024 23:59 +02:00
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://uibk.vemap.com
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
Name: Beschaffungsportal der AuftraggeberIn bzw. der vergebenden Stelle.

5.1.12 Bedingungen für die Auftragsvergabe

Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://uibk.vemap.com
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Fortgeschrittene oder qualifizierte elektronische Signatur oder Siegel (im Sinne der Verordnung (EU) Nr 910/2014) erforderlich
Varianten: Erforderlich
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 02/07/2024 10:00 +02:00
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 5 Monat
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 02/07/2024 10:05 +02:00
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf das allfällige Erfordernis einer behördlichen Entscheidung für die Zulässigkeit der Ausübung einer Tätigkeit in Österreich sowie auf die Verpflichtung gemäß §§ 21 bzw. 194 des österreichischen Bundesvergabegesetzes 2018 wird ausdrücklich hingewiesen. §§ 21 bzw. 194 des österreichischen Bundesvergabegesetzes 2018 verpflichtet Bewerber oder Bieter, die im Gebiet einer anderen Vertragspartei des EWR-Abkommens oder in der Schweiz ansässig sind und die für die Ausübung einer Tätigkeit in Österreich eine behördliche Entscheidung betreffend ihre Berufsqualifikation einholen müssen, ein darauf gerichtetes Verfahren möglichst umgehend, jedenfalls aber vor Ablauf der Angebotsfrist einzuleiten. Für reglementierte Gewerbe (§ 94 der Gewerbeordnung 1994) wird diesbezüglich auf die §§ 373a bis einschließlich 373e der Gewerbeordnung 1994 hingewiesen.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Von einer Bietergemeinschaft, die den Zuschlag erhält, anzunehmende Rechtsform: Arbeitsgemeinschaft
Informationen über die Überprüfungsfristen: Es wird auf die entsprechenden Bestimmungen des österreichischen Bundesvergabegesetzes in der zum Zeitpunkt der Einleitung des gegenständlichen Vergabeverfahrens geltenden Fassung verwiesen.

5.1.15 Techniken

Rahmenvereinbarung:
Keine Rahmenvereinbarung
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem
Elektronische Auktion: nein

5.1.16 Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung

Überprüfungsstelle: Bundesverwaltungsgericht
TED eSender: vemap Einkaufsmanagement GmbH

8. Organisationen

8.1 ORG-0001

Offizielle Bezeichnung: Universität Innsbruck
Registrierungsnummer: 9110007928380
Postanschrift: Innrain 52
Stadt: Innsbruck
Postleitzahl: 6020
Land, Gliederung (NUTS): Innsbruck (AT332)
Land: Österreich
Telefon: +43 51250722555
Fax: +43 51250730999
Internetadresse: https://uibk.vemap.com
Endpunkt für den Informationsaustausch (URL): https://uibk.vemap.com
Profil des Erwerbers: https://uibk.vemap.com
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer

8.1 ORG-0100

Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Registrierungsnummer: 9110008059823
Postanschrift: Erdbergstraße 192 - 196
Stadt: Wien
Postleitzahl: 1030
Land, Gliederung (NUTS): Wien (AT130)
Land: Österreich
Telefon: +43 1601490
Fax: +43 1711238891541
Internetadresse: http://www.bvwg.gv.at
Endpunkt für den Informationsaustausch (URL): http://www.bvwg.gv.at
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1 ORG-9999

Offizielle Bezeichnung: vemap Einkaufsmanagement GmbH
Registrierungsnummer: TED20
Postanschrift: Berggasse 31
Stadt: Wien
Postleitzahl: 1090
Land, Gliederung (NUTS): Wien (AT130)
Land: Österreich
Telefon: +43 (0)1 3157940
Internetadresse: https://www.vemap.com
Endpunkt für den Informationsaustausch (URL): https://www.vemap.com
Rollen dieser Organisation:
TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1 Informationen zur Bekanntmachung

Kennung/Fassung der Bekanntmachung: dc064ad0-ae90-4fe8-b630-f0a9c4bc558d - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung – Standardregelung
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 23/05/2024 06:42 +02:00
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2 Informationen zur Veröffentlichung